Zeitarbeitsfirmen in Hessen

Das Bundesland Hessen steht in der Rangliste des Bruttoinlandsproduktes der wohlhabendsten Bundesländer an Platz 3 in Deutschland und liegt mit seiner Kaufkraft sogar noch 24 EU-Standardpunkte über der durchschnittlichen Kaufkraft Deutschlands. Das Rhein-Main-Gebiet mit dem Zentrum Frankfurt am Main gilt nach dem Ruhrgebiet als eine Region mit der höchsten Industriedichte Deutschlands und somit europaweit zu den Top 10. Dadurch findet man hier auch die meisten größten Arbeitgeber des Bundeslandes, aber eben auch viele Zeitarbeitsfirmen. Auch in Mittelhessen um Wetzlar herum und in Nordhessen in der Umgebung des Standorts Baunatal befinden sich einige große Firmen, die jedoch meist nicht zu den 10 Größten des Landes zählen. Zunächst ist das Land Hessen selber mit über 150.000 Stellen der größte Arbeitgeber des Bundeslandes – größtenteils ansässig in Wiesbaden. Die meisten anderen Großarbeitgeber sitzen ebenfalls im Rhein-Main-Gebiet. Zu ihnen zählt die Deutsche Lufthansa AG, die ihren Stammsitz am Frankfurter Flughafen hat. Ebensolches gilt für die Deutsche Bahn AG, deren Konzernzentrale auch in der Mainmetropole liegt. Die Deutsche Post AG hat zwar ihren Hauptsitz in Bonn, beschäftigt aber in ganz Hessen weit über 20.000 Mitarbeiter und steht somit in der Rangliste der größten Arbeitgeber in Industrie, Wirtschaft und Dienstleistung auf Platz drei. Ähnliches gilt für die REWE Zentral AG – auch bekannt als REWE Group. Es gibt außerdem zahlreiche Zeitarbeitsfirmen in Hessen. Die Fraport AG ist als Betreiber des umschlagsgrößten Flughafens des Landes Frankfurt ebenfalls unter den größten Arbeitgebern des Landes und der drittgrößte der Rhein-Main-Metropole, während die Deutsche Telekom AG – deren Stammsitz sich in Bonn befindet – über ganz Hessen so viele Mitarbeiter hat, dass sie diesem im Ranking dichtauf folgt. Durch den Stammsitz der Adam Opel GmbH in Rüsselsheim befindet sich auch der nächstgrößte Arbeitgeber erneut in der Rhein-Main-Region, derweil die Volkswagen AG im Norden des Landes – neben dem Stammsitz Wolfsburg in Niedersachsen der wichtigste Standort – in Baunatal bei Kassel angesiedelt ist und dieser der größte Arbeitgeber des Nordens ist. Platz Zehn der größten Arbeitgeber in Industrie, Wirtschaft und Dienstleistung – exklusive des Landes Hessen selber – wird von der Deutschen Zentral-Genossenschaftsbank mit Sitz in Frankfurt am Main eingenommen, die damit als einzige Bank – Frankfurt und damit Hessen gilt bekanntlich als Bankenmetropole Deutschlands – unter den Top Ten vertreten ist.